Wenn ich einen Schwanz vor mir sehe, will ich zugreifen und in hart machen, damit er senkrecht und hart für meine Spielchen zur Verfügung steht. Da stecke ich gerne meinen kleinen Finger in sein Spritzloch, knete die Eier, sauge sie mir einzeln und beide in den Mund, schnappe mir die harte Latte und ficke sie mit meinem Maul so wild und gierig, wie es keine andere besser könnte. Und wenn er mir dann sein fettes Sperma ins Gesicht und den Mund spritzt, nehme ich es gerne auf, lecke alles ab und drücke den letzten Tropfen raus. Wenn er dann meint, das war's, frage ich ihn, ob er noch meinen Arsch ficken will, denn meine Löcher hatten leider noch gar nichts!