Heute war ein User zu Besuch bei uns im Keller. Der dachte er könnte Spaß haben, von wegen. Nackt wurde er breitbeinig gefesselt. Dann hat ihm der Meister eine Stromzwinge unterhalb der Eichel am Schwanz befestigt und gleich unter Strom gesetzt. Sofort fängt der Pimmel an zu zucken und der neue Sklave zu schreien. Danach wird die Eichel mit dem Massager bearbeitet und Schlampe Karina aus ihrem Käfig befreit. Die muss dann abwechselnd beide Schwänze blasen und wichsen und bekommt zur Belohnung den Saft des Meisters voll in die Fresse