Deine sadistischen Neigungen kommen hier voll zum Zuge. Zuerst muss mein Hintern seinen harten Schlägen mit der flachen Hand her halten bis er glüht. Dann aber kommt meine bildhübsche Freundin Olga an die Reihe. Sie liegt breitbeinig, nackt und bäuchlings über seine Knie. Da öffnet er mit der einen Hand und den Fingern ihr nasses Fötzchen und mit der anderen schlägt er mit einem Hausschuh auf ihr zartes Hinternteil, Wimmern und Schreien nutzt da wenig. Aber dann wird es richtig schmerzhaft. Adriana lässt sich nackt und gebückt mit Ketten festbinden und ihren Hintern mit einem Rohrstock bearbeiten. Erst als das Fleisch voll mit Striemen und in allen Farben leuchtet, ist die Session beendet. Wow, hältst Du das auch aus? Brillante Nahaufnahmen in High-Quality zeigen Dir wie sehr wie leiden mussten (wollten).